Für Neulinge: Ein Wort zuvor

Wenn Sie bisher noch nichts oder nur Abwertendes vom Revisionismus gehört haben, wird Ihnen der Satz: DEN HOLOCAUST HAT ES NIE GEGEBEN heftige Unlustgefühle, vielleicht sogar ein tiefes Erschrecken verursachen. Der Holocaust ist das Tabu unserer Gegenwart und mit derart negativen Emotionen durchtränkt, daß die Angst, ihn auch nur in Gedanken zu berühren, unüberwindlich erscheint. Die Angst ist berechtigt. Wer sich auf das Tabu Holocaust einläßt, hat alles zu verlieren: gesellschaftliche Stellung, Arbeitsplatz, Familienfrieden, Unbescholtenheit, ja, er spielt mit seiner Gesundheit und seinem Leben. Und was ist zu gewinnen? Der Stolz ist zu gewinnen, auf eigenen geistigen Füßen zu stehen, selbständig zu denken und für sich selbst zu entscheiden, dazu ein Abenteuer, voll von tatsächlichen und nicht nur eingebildeten Gefahren.

Lohnt sich das? Da möge ein jeder selbst entscheiden.

Wenn Sie die leibliche oder besser noch die geistige Jugendkraft in sich spüren, Gewohntes über Bord zu werfen, wenn Sie Mut fühlen, den Schritt in ein intellektuelles Minenfeld zu wagen, dann sind Sie zumindest nicht allein. Überall in der Welt stehen vernarbte Kampfnaturen bereit, mit Ihnen zu gehen, offen oder verborgen. Vielleicht befinden sich einige von diesen schon lange dicht neben Ihnen, ohne daß Sie davon wußten.

Je mehr Menschen sich auf das große Abenteuer einlassen, die Frage zu stellen, was es denn mit dem Holocaust auf sich habe, desto schneller werden die inneren und die äußeren Zwänge, die uns an dieser Frage hindern, matt werden, desto schneller wird die Freiheit des Geistes wieder ein Gut werden für alle.

Wenn Sie uns besuchen wollen: Es wird auch bei den Revisionisten nicht gleich kochend heiß gegessen. Kommen Sie erst einmal durch http://anon.free.anonymizer.com/http://vho.org. Da können Sie sich hinter geschlossenen Gardinen in Ruhe mit uns beschäftigen, ohne daß ungebetene Mitleser schon irgendwo im elektronischen Dschungel die Gewehre auf Sie richten.

HERZLICH WILLKOMMEN!


Wenn Sie von der Seite "Herzlich Willkommen zu unserer Einleitung in den historischen Revisionismus!" hierher kamen, dann ist dies ein eigenes, neues Fenster. Schließen Sie es einfach, und Sie sind wieder da, wo sie herkamen.