J. G. BURG

SCHULD UND SCHICKSAL

Europas Juden zwischen Henkern und Heuchlern


INHALTSVERZEICHNIS

Flucht vor den Deutschen

Kriegsanfang in Lemberg, S. 11
Unterwegs, S. 17
Czernowitz, S. 21
Diskussion um den Zionismus, S. 27

Die Russen kommen

Einmarsch der Roten Armee, S. 37
Unter sowjetischer Verwaltung, S. 40

Von den Deutschen "befreit"

Im Niemandsland, S. 49
Verschickt nach Transnistrien, S. 53
Wer will die Vernichtung?, S. 65
Die Rolle Weizmanns, S. 71
Gescheiterte Auswanderungspläne, S. 77
Das Warschauer Getto, S. 82

Zug nach dem Westen

Rückkehr nach Czernowitz, S. 91
Flucht nach Breslau, S. 96
Und weiter nach München, S. 102
Palästina oder Amerika?, S. 108

Nürnberg

Wer trägt Mitschuld?, S. 113
Grünspan-Affäre und Schacht-Memorandum, S. 118
Weitere Rettungsversuche, S. 125
Um die Juden Ungarns, S. 132

Wiedergutmachung

München 1946, S. 141
Legaler Handel unerwünscht, S. 149
Das Geld der verfluchten Deutschen, S. 155
Wiedergutmachungspraxis in Bayern, S. 163
Das Ende des Dr. Auerbach, S. 170

Erez Israel

Schwindler, S. 179
Ausreise nach Israel, S. 183
Das Volk Jehovas, S. 188
Von Josuah bis Salomon, S. 194
Israelische Gegenwart, S. 200
Private Unternehmungen unerwünscht, S. 208
Soziales Elend ohne Beispiel, S. 212

Auf dem Boden der Heiligen Stadt

Zeugen der ältesten Geschichte, S. 227
Unter der Herrschaft Roms, S. 233
Entstehung der "Heimkehr"-Bewegung bis zur Balfour-Erklärung, S. 237
Um die hebräische Sprache, S. 244
Entstehung des Jiddischen, S. 249
Sprachenkampf, S. 254

Die Söhne Ismaels

Saat des Hasses, S. 259
Schicksal der Palästina-Araber, S. 262
Die Gründung des Staates Israel, S. 269
Mord an Bernadotte, S. 275
Das arabische Getto, S. 281

Politik auf des Messers Schneide

Reiner Kommunismus unrentabel, S. 295
Geldquellen, S. 301
Juden in Deutschland heute, S. 304
Israelische Gewerkschaften und Parteien, S. 308
Geschichte der Mapai, S. 313
Der Konflikt Ben Gurion - Lavon, S. 320
Die Wahrheit kommt zutage, S. 326
Für und wider die Assimilation, S. 334

Rückkehr nach Deutschland

Unerträgliche Zustände, S. 341
Wieder in München, S. 346
Die Entführung Eichmanns, S. 353
Aufgerissene Wunden, S. 358
Die Schuld der Heuchler, S. 365

Das Institut für Zeitgeschichte in München hat die
abgebildeten Dokumente zur Verfügung gestellt. Verfasser und Verlag
danken für die freundlich gebotene Hilfe.

Dritte Auflage
© 1962 by Damm Verlag GmbH., München
Printed in Germany
Alle Rechte beim Verlag
Umschlagzeichnung Karl Heinz Schneider Friedrichshafen
Gesamtherstellung Buchdruckerei Hans Braun Hausham Oberbayern


Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Zum ersten Kapitel
Back to Archive